So kannst du Hochglanzmöbel reinigen

Hochglanzmöbel reinigen
Hochglanzmöbel reinigen

Hochglanzmöbel strahlen einen ganz besonderen Flair aus. Sie wirken modern, zeitlos und auch immer ein wenig extravagant.

Mit einem solchen Möbelstück holt man sich ganz neuen Glanz ins Haus.

Sowohl Hochglanzküchen, Sideboards, Lowboards, Regale, Kommoden, Tische und auch ganze Wohnwände werden gerne in Hochglanzoptik gekauft.

Die elegante Klarheit dieser Möbelstücke wirkt jedoch nur dann gut, wenn sie gepflegt und sauber sind.

In diesem Artikel schauen wir uns daher einmal an, wie man Hochglanzmöbel reinigen kann.

Welche Arten von Hochglanzmöbeln gibt es?

Im Prinzip gibt es zwei Arten von Hochglanzmöbeln. Nämlich mit Folie beschichtete und lackierte Möbel.

Beide Arten haben ihre Vor- und Nachteile. Lackierte Hochglanzmöbel gelten jedoch als langlebiger und strapazierfähiger als ihre folierten Pendants. 

Dafür muss man für die lackierten Möbelstücke in der Regel jedoch tiefer ins Portemonnaie greifen.

Optisch sind jedoch beide Varianten schön anzusehen und lassen jeden Raum in ganz neuen Glanz erstrahlen. Auch in Sachen Pflege und Reinigung gibt es kaum nennenswerte Unterschiede.

Hochglanzmöbel reinigen

Generell sind Hochglanzmöbel relativ pflegeleicht und lassen sich unkompliziert reinigen. 

Das sollte jedoch regelmäßig getan werden, da Fingerabdrücke, Schlieren und Staub die Freude an den der glänzenden Oberfläche schnell trüben können.

Beim Reinigen von Hochglanzmöbeln wird generell angestrebt, dass Oberflächen und Fronten streifenfrei, staubfrei und fleckenfrei werden, wobei gleichzeitig Kratzer und Schlieren vermieden werden sollen.

Ein solches Ergebnis erreicht man auf verschiedenen Wegen und mit unterschiedlichen Utensilien und Reinigungsmitteln.

Tücher für Hochglanzmöbel und Hochglanzküchen

Generell können zur Reinigung von Hochglanzmöbeln immer fusselfreie Baumwolltücher verwendet werden.

Leicht befeuchtet (nebelfeucht) lassen sich damit in der Regel bereits die meisten Verschmutzungen beseitigen. 

Bevor du mit dem Putzen beginnst, solltest du jedoch darauf achten, dass sich weder auf dem Tuch noch auf der Oberfläche harte Partikel, wie etwa kleine Steinchen oder Ähnliches verstecken. 

Ansonsten entstehen leider rasch unschöne Kratzer, die auch nicht mehr beseitigt werden können. 

Nicht geeignet sind übrigens normale Mikrofasertücher, da diese durch ihre Struktur Kratzer und Schleifspuren hinterlassen können. Auf Dauer kann dadurch außerdem der Glanz verblassen.

Spezielle Mikrofasertücher

Insbesondere für die Hochglanzmöbel Reinigung stehen jedoch einige Spezial-Mikrofasertücher zur Verfügung.

Ein solches Spezial-Mikrofasertuch ist das Alclear Mikrofasertuch für Hochglanzküchen, welches du hier bei Amazon findest*.

Dieses Tuch wird speziell zur Reinigung von lackierten oder folierten Hochglanzküchen und lackierten Möbeln verkauft und reinigt Lack, Folie, Hochglanzmöbel, Glasfronten, Edelstahl, Fliesen und Kunststoff.

Gegen Schmutz und Fett soll das Tuch nebelfeucht und nur sanft ohne Druck eingesetzt werden.

Das Tuch mit seiner speziellen Ultra-Microfaser Struktur kann zur Reinigung aber auch mit allen Hochglanz Küchenfronten-Reinigern verwendet werden.

Praktisch ist, dass das Tuch bei 60 Grad gewaschen werden kann. 

ALCLEAR 820203K_2 2er Set Mikrofasertücher für Hochglanzküchen, Microfaser Küchentuch, Geschirrtuch Küche, 40x40 cm*
  • Spezial-Mikrofasertücher zur Reinigung von lackierten Hochglanzküchen: reinigt Lack, Folie, Kunststoff; hohe Fettaufnahme; schont die Oberflächen; fusselfrei
  • Extrem weiche, flauschige Profi-Qualität mit hohem Flor und Ultraschallkante; Freigabe von deutschem Küchenhersteller; perfekt auch in Kombination mit allen Hochglanz Küchenfronten-Reiniger
  • Schonend zu empfindlichen Küchen-Hochglanzoberflächen und lackierten Möbeln; entfernt Fingerabdrücke streifenfrei; schafft tiefen Glanz wie im Neuzustand
  • Einfach nebelfeucht einsetzen gegen Schmutz und Fett; sanft überwischen ohne Druck: ohne Kratzer erstrahlt die Einbauküche sauber wie neu (ohne Flecken, Schlieren oder Streifen)
  • Reinigungsleistung durch spezielle Struktur der Ultra-Microfaser; waschbar bis 60 Grad C; langlebig; empfohlen für lackierte oder folierte Hochglanz-Küchenfronten, Hochglanzmöbel, Glasfronten,...

Grundsätzlich solltest du vor der Anwendung auf empfindlichen Oberflächen wie Hochglanz allerdings jedes Tuch und Reinigungsmittel einmal an einer kleinen und nicht direkt sichtbaren Stelle auf Verträglichkeit testen.

Flecken auf Hochglanzmöbeln entfernen

Fettflecken und Fingerabdrücke lassen sich in der Regel leicht mit einem nebelfeuchten fusselfreien Baumwolltuch oder Spezial-Mikrofasertuch Tuch entfernen.

Ratsam ist es dabei, das Tuch per Sprühflasche leicht zu befeuchten und sanft ohne Druck zu wischen.

Matte Stellen entfernen

Mit der Zeit kann es vorkommen, dass Hochglanzflächen einige matte Stellen bekommen. 

Insbesondere an Hochglanz-Küchenfronten um die Griffe herum, sind solche matten Stellen gerne anzutreffen, da hier häufiger Kontakt mit der Haut besteht. 

Es entsteht eine Fettschicht, die im Laufe der Zeit immer hartnäckiger wird und dann auch nur noch schwer entfernt werden kann.

Auch solche matten Stellen können zunächst mit einem nebelfeuchten Spezial-Mikrofasertuch entfernt werden.

Reicht das nicht aus, können aber auch spezielle Reinigungsmittel verwendet werden

Reinigungsmittel für Hochglanzmöbel

Gleich zu Beginn sei gesagt, dass weder aggressive Reinigungsmittel noch Scheuermittel zur Hochglanzmöbelreinigung eingesetzt werden dürfen.

Denn solche Mittel greifen Lack und Folierung an und können diese im Extremfall sogar ablösen.

Auf Fett- und Ölhaltige Reinigungsmittel sollte ebenfalls verzichtet werden, da diese Rückstände auf den Hochglanzflächen hinterlassen können und dadurch den Glanzeffekt behindern. Aus Hochglanz wird dann schnell eine matte Oberfläche mit unschönen Schlieren. 

Folgende Reinigungsmittel sind empfehlenswert:

Hochglanzmöbel Reiniger

Bei ganz besonders starken Verschmutzungen können spezielle Hochglanzmöbelreiniger zum Einsatz kommen. 

Lackierte und folierte Hochglanz-Küchenfronten und Hochglanzmöbel lassen sich gut mit einem speziellen Reiniger wie diesem hier bei Amazon* reinigen.

Der Hersteller verspricht streifenfreie Entfernung von Öl- & Fett-Verschmutzungen, sowie eine materialschonende Pflege.

Außerdem sollen Neuverschmutzung & Fingerabdrücke reduziert werden.

Glasreiniger

Die meisten Hochglanzmöbeloberflächen lassen sich gut und streifenfrei mit einem herkömmlichen Glasreiniger reinigen.

Dazu solltest du den Glasreiniger jedoch nicht direkt auf die Oberfläche, sondern vielmehr auf ein fusselfreies Baumwolltuch sprühen und sanft mit wenig Druck wischen.

Falls nötig, kann danach noch nachpoliert werden.

Seifenwasser

Fett auf Hochglanzmöbeln kannst du hervorragend mit Seifenwasser lösen. Dazu kann einfach normale Seife oder auch Spülmittel verwendet werden.

Hierbei solltest du wieder darauf achten, dass das Tuch nicht zu nass ist. Auch bei dieser Methode ist das Nachpolieren optional.

Weiße Hochglanzmöbel reinigen

Für die Reinigung von weißen Hochglanzmöbeln gilt das Gleiche wie bei der Reinigung von andersfarbigen Hochglanzmöbeln.

Hochglanz Küche reinigen

Alle hier vorgestellten Tipps gelten selbstverständlich auch für die Reinigung einer Hochglanzküche und allen Küchenfronten aus foliertem oder lackiertem Hochglanz. 

Dennoch solltest du vor der Reinigung einer solchen Küche die Empfehlungen des jeweiligen Herstellers beachten.

Fazit

Pflege und Reinigung von Hochglanzmöbeln ist im Prinzip ziemlich unkompliziert. 

Es wird nur relativ wenig Pflege benötigt, da sich durch die glatten Oberflächen und die geschlossenen Poren nicht viel Schmutz festsetzen kann.

Oft reicht schon ein feuchtes, fusselfreies Baumwolltuch, um das glänzende Möbelstück wieder im frischen Glanz erstrahlen zu lassen.

Und wenn es doch einmal etwas mehr verschmutzt ist, dann stehen spezielle Reinigungsmittel zur Verfügung.

Wenn einige wenige Tipps beachtet werden, wirst du sicherlich viele Jahre Freude an deinem Hochglanz Möbelstück haben.

Letzte Aktualisierung am 6.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API