Hundebett reinigen und waschen – darauf solltest du achten

Unser bequemes und leicht zu reinigendes Hundebett
Unser bequemes und leicht zu reinigendes Hundebett

Auch das Bett deines vierbeinigen Freundes sollte stets sauber sein und daher regelmäßig gründlich gesäubert werden

Hier erfährst du, wie du dein Hundebett reinigen kannst – mit und ohne Waschmaschine.

Das Hundebett muss so einiges mitmachen

Unsere geliebten Fellnasen nutzen ihr Hundebett gerne zum Schlafen, aber auch als sicheren Rückzugsort zum Ausruhen.

Wurde das Bett erst einmal angenommen, verbringen Hunde dort viele Stunden am Tag.

Dementsprechend muss ein solches Bett im Laufe der Zeit so einiges mitmachen und ist schnell voller Haare, Speichel, Schmutz und Resten von Leckerlis und Kauartikeln. 

Aber auch gesundheitliche Probleme wie etwa Inkontinenz können dazu führen, dass das Hundebett häufig gereinigt und sogar desinfiziert werden muss.

Das solltest du vor dem Kauf beachten

Vor dem Kauf solltest du unbedingt darauf achten, dass das Hundebett pflegeleicht ist. 

Dazu gehört, dass der Bezug mit einem feuchten Tuch abgewischt werden kann, leicht abnehmbar ist und problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden kann.

Wenn diese Eigenschaften nicht gegeben sind, würden wir generell von einem Kauf abraten, da sonst Ärger vorprogrammiert ist.

Hundebett reinigen und waschen

Bevor es an die Reinigung geht, solltest du dich mit der Waschanleitung des Herstellers vertraut machen.

Dort findest du unter anderem die Angabe, bei welcher Temperatur der Bezug in der  Waschmaschine gewaschen werden darf. 

Manche Betten dürfen nur bei 30 Grad gewaschen werden, andere hingegen bei 60 oder gar 95 Grad. Das ist schon ein großer Unterschied. 

An diese Vorgabe solltest du dich unbedingt halten, denn wenn du den Bezug heißer wäscht als vom Hersteller vorgesehen, dann kann dieser unter Umständen so stark eingehen, dass er nicht mehr passt. Das wäre natürlich sehr schade.

Aber nun geht es Schritt für Schritt an die Reinigung.

Bezug Absaugen

Als ersten Schritt solltest du das Hundebett gründlich absaugen, sodass sich keine oder kaum noch Hundehaare auf dem Bezug befinden.

Das ist deshalb wichtig, da zu viele Haare deiner Waschmaschine schaden können. Wenn sich Haare in der Waschmaschine sammeln, können diese sich außerdem auf deiner eigenen Wäsche absetzen.

Wenn du nicht alle Haare mit deinem Staubsauger aufsaugen kannst, dann hilft oft auch eine Fusselrolle, mit der du Textilien und Polster von Tierhaaren befreien kannst.

Bezug abnehmen

Hundebett Bezug abnehmen
Hundebett Bezug abnehmen

Jetzt kannst du den Bezug abnehmen. Dazu musst du in der Regel einige Reißverschlüsse öffnen. 

Flecken entfernen

Wenn sich hartnäckigen Flecken auf dem Bezug befinden, dann solltest du diese vor der Reinigung in der Waschmaschine behandeln. 

Dazu kannst du Gallseife oder auch andere Fleckenentferner verwenden. 

Bezug in der Waschmaschine waschen

Jetzt kannst du den Bezug in der Waschmaschine waschen. Achte auf die vom Hersteller angegebene Waschtemperatur und schließe die Reißverschlüsse.

Da Hundenasen sehr empfindlich sind und in der Regel kein Parfum mögen, solltest du ein Waschmittel ohne Duftstoffe verwenden. Auch auf Farb- und Konservierungsstoffe sollte verzichtet werden, damit möglichst wenig Potenzial für Allergien vorhanden ist.

Geeignet sind meist Waschmittel für Allergiker. Aber es gibt auch spezielle Waschmittel für Tiere zu kaufen, wie zum Beispiel dieses hier bei Amazon*

In Tierhaushalten sind Wasch- und Putzmittel ohne Duftstoffe generell eine gute Idee.

Grundsätzlich solltest du das Waschmittel nur sehr sparsam dosieren.

Selbstverständlich solltest du den Bezug separat waschen und auf keinen Fall zu deiner eigenen Wäsche geben.

Befolge dabei folgende Tipps, um Tierhaare in der Waschmaschine zu vermeiden.

Hundebett Schaumstoff (Einlagen, Füllung) reinigen

Hundebett Füllung
Hundebett Füllung

Wenn sich der Bezug in der Waschmaschine befindet, hast du Zeit, um die Füllung zu waschen. 

Kleine Einlagen passen eventuell in einen großen Eimer. Größere Füllungen musst du jedoch in einem Bottich oder in der Badewanne reinigen.

Am besten verwendest du zur Reinigung lauwarmes Wasser und walkst das Inlett mehrfach gründlich durch. Wenn der Bezug des Hundebettes gut ist, dann kommt ohnehin kaum Schmutz an die Füllung.

Sollte das Inlett jedoch arg verschmutzt sein, dann ist es notwendig auch für diese Reinigung etwas Waschmittel zu verwenden. Achte dann jedoch darauf, das Inlett mehrfach mit klarem Wasser durchzuspülen, damit sich keine Waschmittelrückstände mehr darin befinden.

Diese Füllung des Hundebetts muss in der Regel nicht immer mit gereinigt werden, wenn der Bezug gewaschen wird. 

Wenn du den Bezug zum Waschen entfernst, dann siehst du bereits, ob die Füllung auch verschmutzt ist. Nur wenn das der Fall ist, muss diese auch gereinigt werden.

Gründlich trocknen lassen

Nach dem Waschen muss Bezug und Einlage gründlich getrocknet werden. Das geht am besten und schnellsten direkt in der Sonne.

Achte darauf, dass beide Teile richtig trocken sind, bevor das Hundebett wieder verwendet wird.

Beziehen

Wenn alles wieder richtig trocken ist, dann kannst du das Hundebett beziehen. 

Oft ist es leider so, dass sich der Bezug oder die Füllung durch das Waschen etwas in seiner Form verändert hat, weshalb es etwas mühselig sein kann, die Füllung wieder mit dem Bezug zu beziehen.

Hier ist manchmal ein wenig Geduld gefragt. 

Und auch wenn das Ergebnis nicht mehr ganz so perfekt aussieht wie direkt nach dem Kauf – dein Hund wird sich sicherlich dennoch über sein frisch gewaschenes Hundebett freuen.

Hundebett passt nicht in Waschmaschine – So reinigst du es trotzdem

Manche Hundehalter stellen fest, dass ihr neues Hundebett zu groß ist und nicht in die Waschmaschine passt. Nun fragen sie sich, wie sie es trotzdem waschen können.

Bei dieser Fragestellung muss an natürlich unterscheiden, was genau damit gemeint ist.

Der Bezug eines Hundebetts passt meistens ohne Probleme in eine Waschmaschine. 

Wer jedoch glaubt, dass das komplette Hundebett, also mit Bezug und Füllung, einfach so in der Waschmaschine gewaschen werden kann, könnte auf dem Holzweg sein.

Denn tatsächlich ist es doch eher wahrscheinlich, dass das gesamte Bett nicht in die Waschmaschine passt. 

Selbst wenn das Hundebett in die Waschmaschine passen würde, dann ist es oft viel zu steif und starr für einen Waschgang und könnte der Waschmaschine Schaden zufügen. Ganz davon abgesehen, dass es sehr wahrscheinlich auch nicht richtig sauber werden würde.

Weiterhin bestünde dann die Gefahr, dass sich die Füllung, je nach Beschaffenheit,  verziehen und verklumpen und so Schaden nehmen würde.

Von daher sollte Bezug und Füllung lieber getrennt gewaschen werden. Bezug in der  Waschmaschine und Füllung in der Badewanne. So wie hier bereits beschrieben wurde.

Nur wenn es sich bei der Füllung um besonders weiches und flexibles Material handelt und der Hersteller explizit darauf hinweist, dass die Füllung in der Waschmaschine gewaschen werden darf, würden wir einen solchen Versuch wagen.

Von Hand waschen

Falls der Bezug so groß ist, dass auch dieser nicht in die Waschmaschine passt, dann muss auch dieser von Hand gewaschen werden, zum Beispiel in der Badewanne oder einem Bottich.

Wie oft sollte ein Hundebett gereinigt werden?

Wie oft ein Hundebett gereinigt werden soll, kann man nicht pauschal sagen, da dies von einigen individuellen Faktoren abhängt.

Manche Hunde haaren mehr und bringen mehr Schmutz von draußen herein als andere. Außerdem ist es natürlich auch von Jahreszeit, Wetter und durchgeführten Aktivitäten abhängig, wie schnell ein Hundebett verschmutzt.

Aber ganz grundsätzlich sind die folgenden Empfehlungen sicherlich nicht falsch:

  • Alle 3 – 4 Tage den Bezug absaugen
  • Alle 10 Tage den Bezug in der Waschmaschine waschen
  • Füllung je nach Bedarf reinigen
  • Vor der ersten Benutzung reinigen

Tipp: Da bei der Herstellung und Lagerung häufig bestimmte Chemikalien verwendet werden, sollte das Hundebett auch schon vor der ersten Benutzung gereinigt werden.

Kann man das Hundebett waschen lassen?

Wenn du dein Hundebett nicht selber reinigen möchtest, dann kannst du diese Aufgabe auch in professionelle Hände geben.

Mittlerweile gibt es so einige Wäschereien für waschbare Tiertextilien, die etwa Pferdedecken, Hundedecken und auch Hundebetten reinigen.

Somit schonst du deine eigene Waschmaschine und hast stets einwandfrei gereinigte Tiertextilien im Haus.  

Dass ein solcher Service mehr Geld als die eigenhändige Reinigung kostet, sollte hierbei klar sein. 

Wenn du dein Hundebett in eine Wäscherei gibst, dann ist es wahrscheinlich länger weg, als wenn du es selber waschen würdest. 

Deshalb bietet es sich in diesem Fall an, ein zweites Bett für deinen Hund parat zu haben. Aber auch wenn du selber wäschst, kann es zweites Hundebett im Haus natürlich sinnvoll sein.

Tipp: Hundedecke verwenden

Wenn du dein Hundebett mit einer oder gar mehreren Decken abdeckst, dann wird es nicht so schnell dreckig und muss entsprechend seltener gewaschen werden. 

Die Decken lassen sich deutlich leichter waschen als das gesamte Bett, und sind auch viel schneller trocken.

Fazit

Damit deine Fellnase stets ein sauberes Plätzchen hat, sollte das Hundebett regelmäßig gewaschen werden. Wie das geht, haben wir in diesem Artikel beschrieben.

Zusammengefasst solltest du grob auf die folgenden Punkte achten:

Mache das

  • Sauge das Bett vor dem Waschen ab
  • Wasche das Hundebett separat
  • Wasche das Hundebett regelmäßig
  • Benutze spezielles Waschmittel für Allergiker ohne Duftstoffe, oder Waschmittel für Tiere
  • Verwende bei hartnäckigen Flecken zusätzlich Fleckensalz
  • Lasse das Hundebett gründlich trocknen
  • Wasche das Hundebett auch vor der ersten Benutzung
  • Wische das Hundebett zwischendurch mit einem feuchten Tuch ab
  • Decke das Bett mit einer Decke ab

Mache das nicht

  • Verwende kein Waschmittel mit Duftstoffen
  • Verwende keinen Weichspüler
  • Wasche das Hundebett nicht mit deiner normalen Wäsche
  • Stopfe nicht die Füllung in deine Waschmaschine

Letzte Aktualisierung am 6.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API