Lichtschalter reinigen und desinfizieren

Lichtschalter reinigen
Lichtschalter reinigen

Lichtschalter gehören sicherlich zu den Stellen in der Wohnung, die beim Hausputz sehr gerne einmal vergessen werden.

Allerdings werden viele Lichtschalter in der Regel mehrfach am Tag von verschiedenen Haushaltsmitgliedern angefasst, sodass sich dort schnell Schmutz und auch Bakterien sammeln. 

Und auch der übliche Staub aus der Raumluft setzt sich dort gerne fest und hinterlässt im Laufe der Zeit eine klebrige Schmutzschicht.

Daher ist es wichtig, Lichtschalter regelmäßig zu reinigen.

Lichtschalter richtig reinigen

Für die regelmäßige Reinigung deiner Lichtschalter empfiehlt sich das folgende Vorgehen:

Sprühe etwas Haushaltsreiniger auf ein weiches Baumwolltuch und reibe mit leichtem Druck über Lichtschalter und Rahmen, bis sich der Schmutz löst.

Alternativ kannst du auch Glasreiniger verwenden, sofern das Material deiner Lichtschalter nicht dagegen spricht.

Reibe mit einem Mikrofasertuch nach, bis Schalter und Rahmen trocken sind.

Diese Reinigung geht schnell und ist in wenigen Minuten erledigt.

Vermeide es aber auf jeden Fall, den Lichtschalter direkt mit Reinigungsmittel zu besprühen, da ansonsten Flüssigkeit in das Innere des Schalters gelangen könnte.

Achte außerdem darauf, dass du mit dem Tuch nicht über die Wand reibst, da sich der Schmutz ansonsten an der Wand ablagern könnte. Insbesondere bei hellen Wänden kann das dann schnell unschön aussehen. 

Lichtschalter in der Spülmaschine reinigen

Lichtschalter und Steckdosen aus Kunststoff kannst du mit etwas handwerklichem Geschick auch in der Spülmaschine reinigen. 

Dazu musst du zunächst unbedingt dafür sorgen, dass die Sicherung des jeweiligen Lichtschalters, bzw. der jeweiligen Steckdose ausgeschaltet ist. Prüfe nach Ausschalten der Sicherung mit einem Phasenprüfer, ob der Strom wirklich ausgeschaltet ist.

Sorge außerdem dafür, dass niemand die Sicherung wieder einschaltet, solange du an Steckdose/Lichtschalter arbeitest.

Ist der Strom erfolgreich ausgeschaltet, kannst du mit einem kleinen Schraubendreher den eigentlich Lichtschalter (das bewegliche Teil) vorsichtig seitlich aus dem Rahmen hebeln. Nun kannst du den Rahmen von der Wand nehmen.

Manche Rahmen werden allerdings noch einmal von einer kleinen Blende an der Wand gehalten, die ebenfalls mit einem Schraubendreher leicht an ihren Einkerbungen rausgehebelt werden kann. Ist die Blende entfernt, kannst du den Rahmen wieder von der Wand nehmen.

Die eigentliche Steckdose hat in der Mitte eine kleine Schraube, die du zunächst herausschrauben musst. Dann kannst du die Steckdose entnehmen und den Rahmen von der Wand hebeln.

Jetzt kannst du Lichtschalter, Steckdosen und Rahmen einfach unter warmen Wasser mit  etwas Reinigungsmittel und der weichen Seite eines Haushaltsschwammes gründlich reinigen, oder einfach mit in die Spülmaschine geben. 

Eventuell vorhandene Schrauben solltest du natürlich vorher entfernen.

Nach der Reinigung müssen alle Teile gründlich abgetrocknet werden, bevor sie wieder an der Wand montiert werden.

Nach erfolgreicher Montage musst du nur die Sicherung wieder einschalten. Nun sollte wieder alles wie gewohnt funktionieren und du hast schön saubere Lichtschalter und Steckdosen an der Wand, die fast wie neu aussehen.

Vergilbte Lichtschalter reinigen

Wenn die Lichtschalter sehr lange nicht gereinigt wurden und bereits vergilbt sind, dann solltest du eine intensive Grundreinigung vornehmen. 

Dazu ist es unumgänglich, Lichtschalter und Rahmen vor der Reinigung von der Wand zu entfernen, damit sie besser gereinigt werden können. Wie man das am besten macht, hast du im vorherigen Kapitel bereits erfahren.

Hast du die Lichtschalter und Rahmen von der Wand entfernt, kannst du verschiedene Methoden versuchen, um zu erfahren, welche für deine Zwecke am besten funktioniert.

Allgemein gilt jedoch, dass du jede Methode zunächst an einer kleinen und unauffälligen Stelle anwenden solltest, um zu sehen, ob das Material keinen Schaden nimmt.

Spezieller Kunststoffreiniger

Am einfachsten ist es wohl einen speziellen Kunststoffreiniger, wie zum Beispiel diesen hier bei Amazon* zu verwenden.

Lege Lichtschalter und Rahmen in dein Waschbecken und sprühe sie mit dem Kunststoffreiniger ein. 

Reinige die einzelnen Teile mit einem weichen Schwamm oder einer Bürste und spüle sie dann unter fließendem Wasser ab.

Zahnpasta

Verreibe etwas Zahnpasta auf die zuvor von der Wand entfernten Schalter und Rahmen und bearbeite sie mit einem weichen Schwamm. Spüle die Teile anschließend mit klarem Wasser ab.

Schmutzradierer

Manche Vergilbungen können auch einfach mit einem Schmutzradierer entfernt werden. Feuchte dazu den Schmutzradierer leicht an und rubbel damit über die Oberfläche, bis der Gilb verschwindet.

Generell gilt: Regelmäßige Reinigung verhindert, dass Lichtschalter schnell vergilben.

Es gibt jedoch leider auch hoffnungslose Fälle, in denen keine der Methoden mehr zufriedenstellend funktioniert. Dann bleibt als letzter Schritt nur noch übrig, die alten Lichtschalter gegen neue auszutauschen. 

Insbesondere dann, wenn du in eine neue Wohnung ziehst, in der vorher jahrelang stark geraucht und die Reinigung der Lichtschalter vernachlässigt wurde, kann das bedauerlicherweise nötig werden.

Wie oft Lichtschalter reinigen?

Wir empfehlen häufig genutzte Lichtschalter ca. alle 14 Tage, aber auf jeden Fall einmal im Monat zu reinigen.

Wird diese Aufgabe zu lange vernachlässigt, kann sich der Schmutz im Laufe der Zeit auf der Wand neben dem Lichtschalter verteilen. Je nach Wandbekleidung lässt sich dieser Schmutz dann nur noch schwer oder auch gar nicht mehr entfernen.

Lichtschalter desinfizieren

Wenn ein Angehöriger des Haushalts an einer stark ansteckenden Infektion leidet, oder sich Familienmitglieder im Haushalt befinden, deren Ansteckungsrisiko besonders hoch ist, kann es sinnvoll sein, Lichtschalter zu desinfizieren.

Dazu sollten die Lichtschalter nach der normalen Reinigung oder auch zwischendurch mit einem speziellen Desinfektionsmittel gereinigt werden.

Wichtig dabei ist jedoch, dass das Desinfektionsmittel nicht direkt auf den Lichtschalter gesprüht werden darf, da sonst Flüssigkeit in den Schalter eindringen kann.

Vielmehr sollten hierzu Desinfektionstücher verwendet werden. Alternativ kann das Desinfektionsmittel aber auch nebelfeucht auf ein Papiertuch aufgesprüht werden.

In beiden Fällen sollte der Lichtschalter dann mit dem jeweiligen Tuch gründlich abgerieben werden. Auf Nachwischen solltest du verzichten, damit das Desinfektionsmittel wirken und eintrocknen kann.

Letzte Aktualisierung am 6.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API