Türklinken reinigen und desinfizieren

Alte Türklinke aus Messing und Holz
Alte Türklinke aus Messing und Holz

Türgriffe gehören zu den Gegenständen in der Wohnung, die man zwar mehrfach täglich benutzt, jedoch nur selten reinigt.

Dabei ist das Reinigen der Türklinken ganz besonders wichtig, da sich hier Schmutz, Bakterien und Keime ablagern können.

Wie das am besten geht, erfährst du in diesem Artikel.

Edelstahl Türklinken reinigen

Türklinken aus Edelstahl kannst du ganz einfach mit Seifenwasser oder einem milden Haushaltsreiniger reinigen.

Verwende dazu einen weichen Schwamm, damit keine Kratzer auf der Oberfläche entstehen.

Wische nach der Reinigung mit klarem Wasser und einem weichen Tuch nach und poliere sie mit einem weichen Tuch trocken.

Alternativ kannst du dazu auch einen Essigreiniger verwenden.

Diese Art der Reinigung solltest du einmal in der Woche durchführen, oder je nach Beanspruchung sogar zweimal wöchentlich.

Messing Türgriffe reinigen

Türklinken aus Messing sind etwas empfindlicher als ihre Pendants aus Edelstahl. Messing, welches aus einer Legierung aus Kupfer und Zink besteht, sollte daher etwas behutsamer gereinigt werden.

Zunächst solltest du überprüfen, ob es sich denn überhaupt um Messing handelt, oder ob die Türklinke aus Eisen besteht, welches lediglich mit einer dünnen Messingschicht überzogen wurde.

Dazu kannst du einfach einen Magneten an die Türklinke halten. Ist die Türklinke nicht magnetisch, dann besteht sie aus Messing.

Ist die Türklinke hingegen magnetisch, dann besteht sie vermutlich aus Eisen und wurde nur mit Messing überzogen. In diesem Fall solltest du ganz besonders vorsichtig bei der Reinigung vorgehen, da sich ansonsten der Überzug aus Messing lösen kann. 

Um Kratzer zu vermeiden, sollte zum regelmäßigen Abstauben in beiden Fällen ein weiches Baumwolltuch verwendet werden, welches keine Kratzer im Material hinterlässt.

Zur feuchten Grundreinigung eignet sich einfach etwas Seifenwasser. Tauche einen weichen Schwamm in das lauwarme Seifenwasser und wische damit die Türklinke aus Messing ab.

Danach solltest du mit einem trockenen, weichen Tuch nachwischen, um die Türgriffe zu trocknen.

Mit dieser Reinigung werden Schmutz und Fingerabdrücke zuverlässig entfernt.

Gründliche Reinigung von Türgriffen aus Messing

Wenn die Griffe aus Messing bereits stark angelaufen sind und du sie wieder zum Glänzen bringen möchtest, dann ist eine gründlichere Reinigung erforderlich.

Dazu kannst du auf einen speziellen Messingreiniger zurückgreifen, oder aber das Messing ganz natürlich mit verschiedenen Hausmitteln wie einer halben Zitrone, Tomatenketchup, Buttermilch oder auch einer Paste aus Essig, Mehl und Salz reinigen.

Beachte jedoch, dass dabei auch die Patina verschwindet. Möchtest du diese erhalten, solltest du auf diese Art der Reinigung lieber verzichten.

Zitrone

Halbiere eine Zitrone und reibe die Türklinke aus Messing mit der halben Zitrone mehrfach gründlich ab. Während des Reibens wirst du schon sehen, wie der Grünspan Stück für Stück verschwindet und das Messing heller wird.

Wische danach mit einem feuchten Tuch nach und trockne die Klinke mit einem weichen, trockenen Tuch.

Ketchup

Trage Tomatenketchup dick auf die gesamte Türklinke aus Messing auf und lasse es ca. 30 – 60 Minuten einwirken. Wische den Ketchup ab und reinigen mit klarem Wasser nach. Danach kannst du dir Türklinke mit einem weichen Baumwolltuch trocken reiben.

Buttermilch

Anstatt Ketchup kannst du zur Reinigung auch Buttermilch verwenden. Da Buttermilch jedoch dünnflüssiger als Ketchup ist, ist es schwierig, die Türklinke damit zu bestreichen.

Daher ist es besser, die Türklinke zu demontieren und in eine Schüssel mit Buttermilch zu legen. Nach einer Einwirkzeit von ca. 30 – 60 Minuten kannst du sie einfach unter klarem Wasser abspülen und danach mit einem weichen Baumwollhandtuch abtrocknen und wieder an der Tür montieren.

Essig, Mehl und Salz

Bereite dir eine Paste aus gleichen Teilen Essig, Mehl und Salz. Dazu kannst du zum Beispiel 2 Esslöffel Essig, 2 Esslöffel Mehl und 2 Esslöffel Salz in einer kleinen Schüssel so lange verrühren, bis eine schöne Paste entsteht. 

Diese Paste trägst du nun großzügig auf die gesamte Türklinke aus Messing auf und lässt sie einige Stunden einwirken. 

Dann wischst du die Paste mit einem feuchten Tuch ab und polierst sie mit einem weichen, trockenen Tuch trocken.

Türklinken desinfizieren

Wenn ein Familienmitglied an einer ansteckenden Krankheit leidet, wie etwa einer Grippe oder auch einer Magen-Darm-Infektion, sollten die Türklinken regelmäßig desinfiziert werden. 

Aber auch abseits von Erkrankungen kann es durchaus sinnvoll sein, Türgriffe in regelmäßigen Abständen zu desinfizieren.

Türgriffe mit einem Desinfektionsspray für Flächen desinfizieren

Wenn du einen Desinfektionsspray für Flächen verwenden möchtest, kannst du damit wie folgt vorgehen:

  • Türgriff vollständig mit Desinfektionsmittel benetzen
  • Desinfektionsmittel nach Herstellerangabe einwirken lassen
  • Mit Einwegtuch abwischen
  • Einwegtücher über den Hausmüll entsorgen und nicht mehrfach verwenden

Um zu vermeiden, dass Desinfektionsmittel an die Tür gerät, kannst du das Mittel auch auf ein Einwegtuch sprühen und dann damit die Türklinke nach Anweisung behandeln.

Türgriffe mit Desinfektionstüchern desinfizieren

Praktisch sind auch gebrauchsfertige Desinfektionstücher für die Flächendesinfektion, wie etwa diese hier bei Amazon*. Diese Tücher sind bereits mit Desinfektionsmittel getränkt und können direkt verwendet werden. 

Damit gehst du wie folgt vor:

  • Desinfektionstuch aus der Dose nehmen und Dose wieder fest verschließen
  • Mit Desinfektionstuch über die Türklinke fahren, bis alle Stellen vollständig benetzt sind
  • Einwirkzeit des Herstellers beachten
  • Mit Einwegtuch nachwischen

Nach der Verwendung werden die Tücher einfach über den Hausmüll entsorgt.

Wenn die zu behandelten Türklinken empfindlich sind oder nach der Desinfektion unschön aussehen, dann kannst du sie nach der Behandlung auch noch einmal mit Wasser oder auch Seifenwasser abwischen und mit einem Einwegtuch trocknen.

Übrigens: Neben den Türklinken solltest du auch die Lichtschalter nicht vergessen. Hier erfährst du, wie du Lichtschalter reinigen und desinfizieren kannst.

Letzte Aktualisierung am 6.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API