Trinkflasche reinigen – So wird die Flasche richtig sauber

Trinkflasche reinigen mit Spülmittel und Flaschenbürste
Trinkflasche reinigen mit Spülmittel und Flaschenbürste

Damit du lange Freude an deiner Trinkflasche hast, solltest du sie täglich reinigen. Denn ansonsten kann bereits nach kurzer Zeit ein unangenehmer Geruch entstehen und es können sich hartnäckige Rückstände wie Schmutz, Bakterien und Keime und sogar Schimmel in ihr absetzen.

Wie du deine Trinkflasche reinigen kannst, damit sie stets sauber und hygienisch einwandfrei zum Einsatz kommt, erfährst du in diesem Artikel.

Tägliche Reinigung mit Spülmittel

Zur täglichen Reinigung nach dem Gebrauch kannst du deine Trinkflasche ähnlich reinigen wie anderes Geschirr auch. Fülle heißes Wasser in die Flasche, gebe einige Spritzer Spülmittel hinzu und schließe die Flasche wieder. 

Trinkflasche gründlich ausspülen
Trinkflasche gründlich ausspülen

Nun schüttelst du die Mischung mehrfach ordentlich durch. Danach öffnest du die Flasche und reinigst sie von innen gründlich mit einer flexiblen Flaschenbürste, wie zum Beispiel dieser hier bei Amazon*.

Nun spülst du sie mehrfach mit klarem Wasser durch, bis keine Spülmittelreste mehr zu sehen sind. Jetzt kannst du die Flasche mit einem sauberen Küchenhandtuch von außen abtrocknen und kopfüber und leicht schräg zum Trocknen auf ein Abtropfgestell stellen.

Reinigungstabletten verwenden

Zur schnellen und einfachen Reinigung zwischendurch haben sich für viele Flaschen auch Reinigungstabletten bewährt. Insbesondere für unterwegs, wenn keine Flaschenbürste oder Spülmittel zur Verfügung steht, sind solche Reinigungstabletten sehr praktisch.

SIGG Bottle Clean Tablets für alle SIGG Trinkflaschen, 20 Reinigungstabletten zur Handwäsche, für eine schnelle und einfache Flaschenreinigung*
  • Schnelle Reinigung – Dank der Reinigungstablette kann die SIGG Trinkflasche schnell und einfach gereinigt werden So eignet sie sich ideal für zwischendurch oder unterwegs
  • Einfache Handhabung – Die Verwendung ist spielend leicht: Einfach die Flasche mit Wasser füllen, Tablette hinzugeben, 30 Min. warten und ausspülen – schon ist die Flasche sauber
  • Sprudelnde Reinigung – Die sprudelnde Tablette reinigt die Trinkflasche gründlich. Dabei entfernt sie schlechte Gerüche sowie Aromen und die Getränke schmecken wieder köstlich

Die Anwendung ist denkbar einfach. Du musst deine Trinkflasche einfach nur mit Wasser füllen und dann eine Reinigungstablette hineingeben. Nach 30 Minuten spülst du sie aus, und schon ist die Flasche wieder sauber und bereit für den nächsten Einsatz.

Trinkflasche mit Hausmitteln reinigen

Trinkflasche beim Sport
Trinkflasche beim Sport

Bestimmt hast du bereits einige Hausmittel im Regal stehen, die ebenfalls zur Reinigung verwendet werden können. Aber Achtung: Nicht jedes Hausmittel ist für jede Flasche gleichermaßen gut geeignet. Es kommt maßgeblich auf das Material deiner Flasche an, ob du ihr mit dem jeweiligen Hausmittel gefahrlos zu Leibe rücken darfst.

Frage im Zweifel lieber beim Hersteller nach und richte dich nach deren Empfehlungen.

Gebissreiniger

Ganz allgemein kannst du Gebissreiniger zum Reinigen und Putzen für vielerlei Dinge im Haushalt nutzen. Diese praktischen Tabletten kommen bei uns in vielen Fällen zum Einsatz.

Auch deine Trinkflasche kannst du damit hervorragend reinigen. Dazu musst du deine Flasche nur mit warmem Wasser füllen und einen Gebissreiniger Tab hinzugeben. Dann ca. 30 Minuten einwirken lassen und mit klarem Wasser ausspülen.

Das funktioniert wunderbar mit Flaschen aus Aluminium, Kunststoff, Glas und Edelstahl.

Weißer Essig

Auch Essig ist ein vielseitiges Hausmittel, das wir gerne zum Putzen und Reinigen einsetzen. Essig wirkt desinfizierend und löst Kalk. Was du alles mit Essig im Haushalt machen kannst, erfährst du in unserem Artikel Reinigen und Putzen mit Essig.

Gebe 1/3 Essig und 2/3 Wasser in deine Trinkflasche, verschließe sie fest und schüttel diese Mischung ordentlich durch. Nun musst du das Ganze ca. zwei bis drei Stunden einwirken lassen. Danach einfach mehrfach mit klarem Wasser ausspülen.

Reine Essigessenz solltest du lieber nicht verwenden, da diese aufgrund des hohen Säuregehalts zu aggressiv sein könnte. Falls du jedoch nur Essigessenz zu Hause hast, dann kannst du dir aus 4 Teilen Wasser und 1 Teil Essigessenz einfach normalen Essig anmischen und wie bereits beschrieben verwenden.

Als Alternative zu Essig funktioniert übrigens auch Zitronensäure gut.

Bei Flaschen aus Aluminium oder Kunststoff solltest du auf die Reinigung mit Essig jedoch lieber verzichten.

Natron

Natron entfernt Ablagerungen, Fett und Flecken, neutralisiert Gerüche und ist daher ideal zum Reinigen in der Küche verwendbar. Auch zur Reinigung einer Trinkflasche ist Natron gut geeignet.

Dazu befüllst du deine Flasche mit warmem Wasser und gibst 1 Esslöffel Aktivnatron hinzu. Nun schließt du den Deckel und schüttelst das Ganz kurz durch. 

Danach musst du den Deckel wieder entfernen, damit durch das entstehende Gas nicht zu viel Druck entsteht, und die Flasche mit der Lösung einige Stunden einwirken lassen. Anschließend einfach wieder gründlich ausspülen.

Als Alternative zu Natron kannst du auch Backpulver verwenden. Wenn du das machst, solltest du aber ca. die 3-fache Menge verwenden. In unserem Fall also 3 Esslöffel.

Reis oder grobes Salz

In manchen Tipps zur Flaschenreinigung wird Reis oder auch grobes Salz empfohlen. Dabei soll das Salz oder der Reis zunächst pur, also ohne Wasser in die Flasche gegeben und geschüttelt werden, bevor danach Wasser hinzukommt. 

Durch diese mechanische Reinigung werden zwar Ablagerungen gelöst, allerdings kann es dadurch auch zu Kratzern in der Oberfläche, Lacken und Beschichtungen kommen. Daher würden wir diese Art der Reinigung lieber nicht empfehlen.

Wichtig: Nach dem Säubern gut trocknen lassen

Nach jeder Reinigung ist es wichtig, die Trinkflasche gut trocknen zu lassen. Denn in einem feuchten Milieu können sich ansonsten Bakterien rasant vermehren. Und das möchten wir unter allen Umständen vermeiden.

Daher solltest du die Flasche gründlich mit einem sauberen Geschirrtuch abtrocknen und dann kopfüber und leicht schräg zum Trocknen auf ein Abtropfgestell stellen. So kann Feuchtigkeit nach unten abtropfen und Luft zum Trocknen in die Flasche kommen und dort zirkulieren.

Deckel und Mundstück reinigen

Deckel und Mundstück sind wichtige, aber auch recht pflegeintensive Teile deiner Trinkflasche. Diesen Komponenten solltest du bei der Reinigung eine besondere Beachtung schenken, da sich dort schnell Keime und Bakterien ablagern können. 

Daher empfiehlt es sich, bereits beim Kauf darauf zu achten, dass Deckel und Mundstück leicht zu reinigen sind. Bei guten Flaschen ist das der Fall.

Vor der Reinigung ist es wichtig, dass beide Teile in ihre Einzelbestandteile zerlegt werden können. Beim Verschluss bedeutet das in der Regel, dass die Dichtung leicht entfernt werden kann. Nun sollten alle Teile gründlich mit warmen Wassern, Spülmittel und Schwamm gesäubert und anschließend gründlich getrocknet werden. 

Erst wenn die einzelnen Teile ordentlich trocken sind, dürfen sie wieder zusammengesetzt werden. Insbesondere bei Gummidichtungen besteht sonst die Gefahr von Schimmelbildung.

Kann man eine Trinkflasche in der Spülmaschine reinigen?

Praktisch wäre es doch, wenn man Trinkflaschen einfach in der Spülmaschine reinigen könnte, nicht wahr? Das würde nicht nur Arbeit, sondern auch Zeit sparen. Allerdings ist das meist keine gute Idee, da viele Flaschen ganz einfach nicht spülmaschinengeeignet sind.

Ausschlaggebend ist hier, aus welchem Material die Flasche hergestellt wurde und wie sie aufgebaut ist.

In der Spülmaschine wirken über einen längeren Zeitraum hohe Temperaturen und aggressive Reinigungsmittel mit Salzen. Dadurch kann nicht nur die Außenbeschichtung kaputtgehen, sondern auch die Isolationsschicht zerstört werden. Zudem kann Wasser in kleinste Zwischenräume eindringen und dort längerfristig für Schimmel sorgen.

Durch die hohen Temperaturen kann sich außerdem der Deckel verformen, woraufhin die Flasche undicht werden könnte.

Bevor du deine Trinkflasche in die Spülmaschine gibst, solltest du daher unbedingt vorher überprüfen, ob der jeweilige Hersteller dieses Vorgehen explizit erlaubt. Falls dies der Fall ist, muss die Flasche kopfüber so in die Spülmaschine gestellt werden, dass sie während des Programms nicht umfallen kann.

Aber auch für spülmaschinenfeste Flaschen ist die Spülmaschine kein Allheilmittel. Nicht immer werden alle Flaschen darin auch wirklich sauber. Durch verhältnismäßig schmale Öffnung ist die Innenreinigung nicht immer erfolgreich.

Wir würden grundsätzlich von der Reinigung in der Spülmaschine abraten und die Flasche lieber von Hand säubern. Somit ist man auf der sicheren Seite und fügt seinem Behältnis keinen unnötigen Schaden zu.

Trinkflasche desinfizieren

Gelegentlich solltest du daran denken, deine Trinkflasche zu desinfizieren. Spätestens dann, wenn du trotz regelmäßiger Reinigung einen unangenehmen Geruch feststellst, ist es dafür höchste Zeit.

Eine gute Methode der rudimentären Desinfektion ist es, die Flasche in einem Wasserbad aus 80 – 90 Grad heißem Wasser für mehrere Minuten zu baden. Eventuelle Dichtungen solltest du natürlich vorher entfernen.

Allerdings halten nicht alle Flaschen eine solche Prozedur unbeschadet aus. Je nach Material kann sich die Flasche verformen oder porös werden. Auch Glasflaschen sind nicht automatisch für solch hohe Temperaturen geeignet und können unter Umständen springen.

Daher solltest du vor einer solchen Desinfektion unbedingt die Pflegeanleitung des Herstellers lesen und beachten.

Wie oft sollte man eine Trinkflasche reinigen?

So wie jedes andere Geschirr auch sollte eine Trinkflasche nach jeder Benutzung gereinigt werden. Wenn du deine Flasche also täglich benutzt, sollte sie auch täglich gereinigt werden. Dafür reicht die einfache Säuberung mit warmem Wasser, Spülmittel und einer Flaschenbürste.

Eine gründliche Reinigung, bzw. Desinfektion solltest du dennoch gelegentlich durchführen. Spätestens dann, wenn die Flasche unangenehm riecht.

Welches Material lässt sich am besten reinigen?

Trinkflasche aus Glas
Trinkflasche aus Glas

Bevor du dir eine neue Trinkflasche kaufst, solltest du bereits darauf achten, dass sich diese leicht reinigen lässt. Hierbei ist eine große Öffnung und eine glatte Oberfläche wichtig. 

Außerdem sollten alle Teile der Flasche gut zu erreichen sein und sich Deckel, Dichtung und Mundstück zum Säubern leicht auseinandernehmen und wieder zusammensetzen lassen.

Wichtig ist jedoch auch das richtige Material.

Trinkflaschen aus Glas

Am einfachsten lassen sich Trinkflaschen aus Glas reinigen. Oft können sie sogar einfach in die Spülmaschine gegeben werden. Obendrein nimmt Glas keine Gerüche an und bietet einen hervorragenden und unverfälschten Geschmack.

Der Nachteil von Glasflaschen ist jedoch deren Gewicht und die Tatsache, dass sie leicht zerbrechlich sind. Auch bietet Glas keine gute Isolierung, sodass kalte Getränke nicht lange kalt bleiben.

Trinkflaschen aus Kunststoff

Flaschen aus Kunststoff sind leicht und robust. Daher ist dieses Material natürlich sehr beliebt. Allerdings kann Kunststoff Gerüche annehmen und ist auch in Sachen Reinigung nicht ideal. 

Kunststoff kann sich bei hohen Temperaturen verformen und es können Kratzer entstehen.

Trinkflaschen aus Aluminium

Trinkflaschen aus Aluminium sind leicht, robust und haben eine isolierende Wirkung. Im Prinzip ist Aluminium auch leicht zu reinigen. Allerdings sind solche Flaschen in der Regel innen beschichtet, da das Wasser sonst einen unangenehmen Geschmack annehmen könnte.

Diese Beschichtung kann sich bei hohen Temperaturen oder mechanischen Einwirkungen lösen. Auch säurehaltige Getränke sollte man darin nicht einfüllen.

Trinkflaschen aus Edelstahl

Trinkflaschen aus Edelstahl sind sehr robust, kratzfest, geschmacksneutral und haben eine isolierende Wirkung. Außerdem sind Edelstahl-Flaschen auch ziemlich unkompliziert in Sachen Reinigung.

Trinkflasche regelmäßig reinigen: Die wichtigsten Tipps kurz zusammengefasst

In der folgenden Liste findest du noch einmal die wichtigsten Tipps kurz zusammengefasst:

  • Nach jeder Benutzung mit warmem Wasser, Spülmittel und einer Flaschenbürste reinigen
  • Unterwegs Reinigungstabletten verwenden
  • Nach der Säuberung gut trocknen lassen
  • Lieber von Hand säubern, anstatt in der Spülmaschine
  • Mundstück, Dichtungen und Deckel gründlich reinigen
  • Gelegentlich desinfizieren

Letzte Aktualisierung am 6.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API