Hartnäckige Kalk- und Wasserflecken von Fenstern und anderen Glasflächen entfernen

Kalkflecken von Glasflächen entfernen
Kalkflecken von Glasflächen entfernen

Kannst du nicht mehr so klar durch deine Fenster schauen, weil sich dort im Laufe der Zeit hartnäckige Kalk- und Wasserflecken gebildet haben?

Dieses Problem hatten wir auch. Hier erfährst du, wie man einfach und effektiv hartnäckige Kalk- und Wasserflecken vom Fenstern und anderen Glasflächen entfernt.

Kalkflecken am Fenster und der Duschabtrennung

Wir haben im Bad eine Dusche, die gleich von zwei Glasflächen eingefasst ist. Nämlich einem Fenster und außerdem einer Abtrennung aus Glas.

Daher lässt es sich partout nicht vermeiden, dass Wasser beim Duschen auf die Fensterscheibe und die Glasabdeckung spritzt. 

Um das Wasser von diesen Flächen zu entfernen, wischen wir zwar direkt nach der Dusche mit einem Abzieher nach, aber dennoch bilden sich dort mit der Zeit hartnäckige Kalkflecken, die alles andere als schön aussehen.

Das Glas wird blind und milchig, sodass die Sicht getrübt wird.

Leider sind diese Wasserflecken so penetrant, dass sie mit einer normalen Fensterreinigung nicht mehr verschwinden.

Auch an der Außenseite unserer Balkontür haben wir solche Wasserflecken, da wir dort unsere Vogeltränke (siehe Vogeltränke reinigen) aufgestellt haben, und wild badende Amseln das ganze Wasser an die Scheibe spritzen.

Wie auch im Bad hat an dieser Stelle das normale Fensterputzen nicht mehr gereicht.

Wie du Kalk- und Wasserflecken von Fenstern und Glasflächen entfernst

Aber zum Glück haben wir einen effektiven Weg gefunden, Kalk- und Wasserflecken von den Scheiben und Glasflächen zu entfernen.

Dazu brauchst du:

  • Essigreiniger in einer Sprühflasche
  • Weicher Schwamm
  • Mikrofasertuch
  • Glasreiniger

Einen geeigneten Essigreiniger kannst du dir entweder selber anmischen, oder du nimmst dieses Essigspray bei Amazon* mit Essig- und Citronensäure, das sich für diese Zwecke und vieles mehr hervorragend eignet. 

Auch Kalk- und Seifenablagerungen an Armaturen, Duschvorhängen, Kacheln und Spülbecken können damit mühelos entfernt werden.

Und so wird es gemacht:

  1. Sprühe die Glasfläche mit den Flecken großzügig mit dem Essigreiniger ein, sodass diese richtig nass ist.
  2. Lasse den Essig ca. 5 – 10 Minuten einwirken.
  3. Sprühe die Scheibe noch einmal mit dem Essig ein.
  4. Wische mit der weichen Seite eines Schwamms über die Wasserflecken, bis diese sich lösen.
  5. Wische mit einem Mikrofasertuch nach, bis die Scheibe trocken ist.
  6. Sprühe die Scheibe noch einmal mit einem Glasreiniger ein (optional).
  7. Wische die Scheibe mit einem weichen Tuch trocken.

Als Alternative zu einem Glasreiniger kannst du auch einen praktischen Fenstersauger mit dem passenden Reinigungsmittel verwenden. 

Danach sollten alle Kalk- und Wasserflecken verschwunden und die Scheibe wieder strahlend sauber sein.

Um deine Haut zu schonen, solltest du bei der Reinigung lieber Handschuhe tragen, denn auch wenn Essig ein natürlicher Reiniger ist, kann Essigsäure deine Haut angreifen.

Wir führen diese Art der Reinigung regelmäßig durch, nämlich dann, wenn sich wieder so viele Kalkflecken gebildet haben, dass sie uns stören.

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API