Bettdecken Aufbewahrung wie ein Profi

Bettdecken Aufbewahrung in einer speziellen Tasche
Bettdecken Aufbewahrung in einer speziellen Tasche

Wie wohl die meisten Menschen haben wir in unserem Haushalt pro Person zwei Bettgarnituren.

Nämlich eine Bettdecke für den Winter und eine Bettdecke für den Sommer. Dazu kommen noch weitere Bettdecken und Kissen für Besucher.

Da aber immer nur zwei Decken gleichzeitig in Benutzung sind, müssen die anderen Decken in dieser Zeit ordentlich eingelagert werden.

Aber wie macht man das am besten?

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit der richtigen Aufbewahrung von Bettdecken und Kopfkissen.

Bettdecken und Kissen richtig verstauen

Mit Bettdecke und Kissen haben wir jede Nacht über viele Stunden intensiven Kontakt. Daher ist es wichtig auf Sauberkeit und Hygiene zu achten.

Und das gilt insbesondere für Bettdecken, die über mehrere Monate eingelagert werden.

Denn wenn Bettwaren nicht richtig aufbewahrt werden, können Staub, Feuchtigkeit oder sogar Schädlinge für ein böses Erwachen sorgen.

Zur Aufbewahrung sollten Bettwaren daher nicht einfach achtlos in eine Ecke gelegt, sondern fachgerecht eingelagert werden

Die richtige Aufbewahrungstasche für Bettdecken

Aus diesem Grund gibt es spezielle Lösungen zur Bettdeckenaufbewahrung.

Dabei handelt es sich meist um besondere Taschen, in denen Bettdecken und Kopfkissen über einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden können.

Diese Aufbewahrungstaschen haben  besondere Eigenschaften. Zum einen sind sie so dimensioniert, dass Decken und Kissen darin Platz finden, und zum anderen bestehen sie in der Regel aus einem Material, welches eine Lüftung der Bettwaren zulässt.

Folgende Aufbewahrungstaschen gefallen uns gut:

Unsere Erfahrung mit den Lifewit Aufbewahrungstaschen

Unsere Aufbewahrungstaschen für Bettdecken übereinander gestapelt
Unsere Aufbewahrungstaschen für Bettdecken übereinander gestapelt

Wir haben uns für die Lifewit Aufbewahrungstaschen entscheiden, die du .

In diesem Bundle sind 3 Aufbewahrungstaschen enthalten, die jeweils in den Maßen 60 x 43 x 35 cm daherkommen und ein Volumen von 90 Liter haben. Da passt so einiges rein.

Die Taschen bestehen aus einem dreilagigem Verbundvliesstoff, durch welchen für eine Belüftung gesorgt wird. Trotzdem wird der Inhalt zuverlässig vor Staub geschützt. 

Auf der Vorderseite befindet sich jeweils ein Sichtfenster, durch welches leicht zu erkennen ist, was sich in der Tasche befindet. Das ist enorm praktisch – insbesondere dann, wenn man mehrere Taschen im Einsatz hat.

Öffnen und Schließen lässt sich die Tasche unkompliziert über die Zwei-Wege-Reißverschlüsse an der Oberseite.

Rechts und links befindet sich jeweils ein praktischer Tragegriff mit verstärkten Nähten. Dadurch lässt sich die Tasche wirklich sehr komfortabel tragen, zum Beispiel für den Transport in den Keller oder auf den Speicher.  Auch hier wurde also mitgedacht.

Wenn die Taschen gerade nicht gebraucht werden, dann können sie einfach flach zusammengefaltet werden und nehmen so fast keinen Platz ein.

Insgesamt sind die Taschen tatsächlich außerordentlich praktisch und vielseitig verwendbar.

Wir lagern dort unter anderem Bettdecken, Wolldecken, Kissen, Jacken und andere Kleidungsstücke.

Aber auch Bettlaken, Handtücher, Mäntel und Plüschtiere lassen sich dort bequem  .

Passen die Aufbewahrungstaschen auch unter das Bett?

Bettdecken Aufbewahrungstasche unter dem Bett
Bettdecken Aufbewahrungstasche unter dem Bett

Sicherlich möchten einige Menschen ihre aktuell nicht genutzten Bettdecken und Kissen gerne unter dem Bett lagern, da sie dort praktisch so gut wie gar keinen Platz in der Wohnung wegnehmen. 

Deshalb stellt sich natürlich schnell die Frage, ob die Lifewit Aufbewahrungstaschen auch unter das Bett passen. 

Dabei kommt es natürlich darauf an, wie hoch der Platz unter dem Bett ist. Da die Taschen jedoch immer nur so hoch wie ihr Inhalte sind, kann man die Höhe der Aufbewahrungstaschen selber beeinflussen. 

Wenn sich Bettdecken und Kopfkissen oder auch andere Textilien in den Taschen befinden, kann man diese zudem wunderbar etwas nach unten drücken. 

Wie du auf unserem Bild sehen kannst, passen die Taschen sogar voll befüllt knapp unter unser Bett. 

Platzsparende Bettzeug Aufbewahrung

Mit einer passenden Tasche zur Bettdeckenaufbewahrung werden nicht nur die Bettwaren geschützt, sondern ebenfalls Platz eingespart.

Denn diese Taschen kommen meist in einem praktischen Format daher, welches einerseits genügend Raum für die Bettwaren bietet, und andererseits leicht zu verstauen ist und wenig Platz wegnimmt.

So können diese Taschen samt Inhalt etwa einfach in einem passenden Kleiderschrank aufbewahrt werden. Als Aufbewahrungsort ist außerdem der Hohlraum unter dem Bett sehr beliebt.

An welchem Ort sollen Bettwaren aufbewahrt werden?

Sind die Bettwaren ordentlich in einer solchen Tasche verpackt, gilt es einen geeigneten Ort zur Aufbewahrung zu finden.

Hierzu bieten sich Kleiderschränke ganz besonders gut an. Manchmal findet sich auch unter dem Bett ein geeigneter Platz.

Wichtig ist, dass der Aufbewahrungsort möglichst dunkel, trocken und einigermaßen kühl sein sollte.

Direkte Sonneneinstrahlung sollte auf jeden Fall vermieden werden.

Vor Schädlingen schützen

Du solltest in jedem Fall unbedingt darauf achten, dass die Bettwaren zuverlässig vor Schädlingen wie Motten, Wanzen oder gar Mäusen geschützt sind. 

Eine geeignete Tasche zur Bettdeckenaufbewahrung bietet diesbezüglich bereits einen guten Schutz. 

Trotz Schutztasche sollten die Bettwaren jedoch nicht an einem Ort aufbewahrt werden, der von Schädlingen heimgesucht wird.

Bettwaren nicht in Plastikfolie lagern

Wer sich eine Bettdecke kauft, bekommt diese oft in einer auf den ersten Blick praktischen Tragetasche aus Plastik.

Nun liegt es natürlich nahe, diese Plastiktasche auch zur Aufbewahrung zu nutzen. Das solltest du jedoch auf gar keinen Fall machen.

Denn bei der Lagerung in Plastik kann Kondenswasser entstehen und es kann zur Schimmelbildung kommen. Die Bettdecke wäre dann nicht mehr benutzbar und müsste entsorgt werden.

Es ist also notwendig darauf zu achten, dass die Umhüllung atmungsaktiv ist und ausreichend Luft an die Bettdecken gelangt.

Zusammenfassung

Zusammengefasst kann man sagen, dass bei der Bettdecken Aufbewahrung die folgenden Punkte wichtig sind:

  • Richtige Aufbewahrungstasche für Bettwaren verwenden
  • Richtigen Aufbewahrungsort wählen
  • Vor Schädlingen schützen

Mit der richtigen Aufbewahrungstasche für Bettwaren leistest du einen wertvollen Beitrag zu langen Haltbarkeit deiner Bettdecken und Kissen.

Letzte Aktualisierung am 6.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API