Wie oft Staubsaugen?

Wie oft staubsaugen?
Wie oft sollte man staubsaugen?

Saubere Fußböden sind die Grundlage für eine ordentliche Wohnung, in der wir uns wohlfühlen. Deshalb sollten die Böden regelmäßig gereinigt werden.

Aber wie oft sollte der Boden gesaugt werden? Dieser Frage gehen wir in diesem Artikel nach.

Unterschiedliche Gewohnheiten und grobe Richtwerte

Wir haben einmal in unserem erweiterten Bekanntenkreis nachgefragt, wie oft dort jeweils der Boden gesaugt wird. Die Antworten haben uns überrascht, denn tatsächlich gehen die Gewohnheiten stark auseinander. 

In manchen Haushalten wird höchstens einmal die Woche gesaugt, während andere sogar zweimal täglich saugen.

Aufgrund unserer eigenen Erfahrungen und der Gewohnheiten anderer Haushalte können wir die folgenden Richtwerte empfehlen:

SituationGrobe Richtwerte
1 – 2 Personenhaushaltmindestens einmal wöchentlich saugen
mehr als 2 Personenmindestens zweimal wöchentlich saugen
Haushalt mit Kindernalle zwei Tage oder täglich saugen
Haushalt mit Tierenje nach Situation einmal täglich saugen
Grobe Richtwerte zur Häufigkeit des Staubsaugens

Diese Werte sind nur grobe Richtwerte und können individuell abweichen. 

Wie oft staubsaugen? So ermittelst du den persönlichen Bedarf

Der persönliche Bedarf hängt von weiteren Faktoren ab, die wir im Folgenden ausführlich besprechen.

Persönliches Wohlbefinden berücksichtigen

Zunächst einmal sei gesagt, dass nicht alle Menschen die gleichen hygienischen Ansprüche an ihre Wohnung haben. 

Manchen Menschen nehmen es mit der Sauberkeit ihrer Fußböden nicht so genau, während andere sehr penibel darauf achten und sich an jedem kleinen Krümel stören.

Solange man sich in seiner Wohnung wohlfühlt und keine Einschränkungen in Sachen Gesundheit zu erwarten sind, sind selbstverständlich beide Herangehensweisen in Ordnung.

Ein gewisses Grundmaß in Sachen Sauberkeit sollte jedoch in beiden Fällen eingehalten werden. 

Wer sich einen individuell passenden Putzplan erstellt, bringt damit System in den Hausputz und erleichtert sich somit die Arbeit.

Bodenbelag

Einen Teppichboden bekommt man nicht so sauber, wie einen Hartboden, der neben dem Staubsaugen zusätzlich regelmäßig feucht gewischt wird.

Daher kann es notwendig sein, Teppichböden häufiger zu saugen.

Umgekehrt gibt es jedoch auch Holzböden, auf welchen man Staub und Wollmäuse deutlicher wahrnimmt, als auf anderen Belägen.

Auch der Bodenbelag kann also einen Einfluss auf die Häufigkeit des Staubsaugens haben.

Lage der Wohnung

Die Lage der Wohnung kann entscheidenden Einfluss darauf haben, wie viel Schmutz sich auf dem Boden ansammelt.

So kann eine Großstadtwohnung durch Feinstaub und Autoabgase etwa deutlich schneller verschmutzen, als eine Wohnung auf dem Land. Entsprechend häufiger entsteht dort die Notwendigkeit der Reinigung.

Manche Zimmer müssen häufiger gesaugt werden

In manchen Zimmern sammelt sich mehr Schmutz auf dem Boden, als in anderen Zimmern.

Wenn im Bad etwa Wäsche getrocknet wird, finden wir dort oft deutlich mehr Staub auf dem Boden. 

Übrigens: Hier findest du unsere 14 Tipps  gegen Staub im Bad.

Aber auch in der Küche, im Flur, im Esszimmer oder im Kinderzimmer sammelt sich oft mehr Schmutz, als zum Beispiel im Schlafzimmer. 

In solchen Räumen sollte daher häufiger gesaugt werden.

Anzahl Personen im Haushalt

Je mehr Personen im Haushalt leben, desto mehr Schmutz fällt auf dem Boden an. Es gibt Faustregeln, die besagen, dass die Anzahl der Bodenreinigungen direkt mit der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen korrelieren sollte.

Demnach sollte bei einer Person einmal die Woche gesaugt werden. Leben zwei Personen im Haushalt, sollte zweimal die Woche gesaugt werden. Bei drei Personen sollte dreimal pro Woche gesaugt werden, usw.

Ob diese Faustregel Sinn ergibt, sollte jedoch individuell entschieden werden. Denn natürlich hängt die Häufigkeit des Saugens auch davon ab, wie oft die Familienmitglieder zu Hause sind und wie viel Schmutz sie produzieren.

Kinder im Haushalt

Insbesondere wenn sich kleinen Kinder im Haushalt befinden, die auf dem Boden krabbeln oder dort spielen, kann es notwendig sein, deutlich häufiger zu saugen.

Je nach Gegebenheit kann in solchen Bereichen einmal am Tag gesaugt werden. Manchmal sogar noch häufiger.

Tiere im Haushalt

Wenn sich Tiere  wie etwa Hunde oder Katzen im Haushalt befinden, kann es notwendig sein, deutlich häufiger zu saugen. Viele Tierhalter saugen jeden Tag, damit sich nicht so viele Tierhaare und anderer Schmutz auf dem Boden sammeln können.

Bei Tieren im Haushalt kann sich auch ein Staubsauger mit Wischfunktion schnell bezahlt machen, mit dem gleichzeitig gesaugt und gewischt werden kann.

Sichtbarer Schmutz sollte direkt weggesaugt werden

Unabhängig von wöchentlichen Putzplänen sollte sichtbarer Schmutz auf dem Boden immer direkt weggesaugt werden. Das geht schnell und hat einen sichtbaren Effekt.

Denn dadurch sammelt sich nie so viel Dreck an, dass es unangenehm wird.

Tipps und Tricks

Bei uns war das Staubsaugen immer eine unbeliebte Arbeit. Denn das Hantieren mit unserem kabelgebunden Staubsauger mit Filtertüte war mühevoll und zeitaufwendig. 

Zum einen war das Gerät unhandlich und roch öfter unangenehm, und zum anderen reichte das Stromkabel nicht aus und musste ständig in eine andere Steckdose gestöpselt werden, um alle Zimmer und Ecken der Wohnung zu erreichen.

Seitdem wir uns jedoch einen potenten Akku-Staubsauger angeschafft haben (Xiaomi Mi G10, hier unser Testbericht), macht uns das Saugen regelrecht Spaß. Entsprechend kommt der Staubsauger auch viel öfter zum Einsatz. Meistens saugen wir sogar jeden Tag damit.

Die Anschaffung eines neuen Gerätes, das praktisch ist und gerne genutzt wird, kann einen enorm positiven Einfluss auf die Sauberkeit der Böden haben.

Weiterhin kann es enorm hilfreich sein, Tische, Regale und Arbeitsplatten regelmäßig mit einem kleinen Handstaubsauger abzusaugen. So werden Krümel und anderer Schmutz zuverlässig aufgenommen und können nicht mehr auf den Boden fallen.

Mit diesen beiden Tipps kann schon eine Menge erreicht werden.

Fazit

Regelmäßig staubsaugen ist wichtig, damit sich der Schmutz nicht festsetzt und wir uns in unserer Wohnung wohlfühlen.

Wie oft gesaugt werden soll, hängt stark von einigen persönlichen Faktoren und Gegebenheiten ab, die wir in diesem Artikel besprochen haben.

Die Spanne kann von mehrfach am Tag bis hin zu einmal in der Woche reichen.

In jedem Fall lohnt es sich, einen guten und leicht zu bedienenden Staubsauger im Haus zu haben, mit dem diese Arbeit leicht von der Hand geht.